Zurück zur Übersicht

Die 6 besten Triathlon-Tipps von Javier Gómez Noya

Wenn einer weiss, wie Triathlon geht, dann ist es On-Athlet Javi Gómez: 5-facher ITU Weltmeister, Olympiamedaillen-Gewinner, 9 Mal Nummer 1 der ITU Weltrangliste, und zuletzt Ironman 70.3 Weltmeister (und das zum zweiten Mal). Uns hat Javi seine persönlichen Tipps zum Triathlon-Erfolg verraten.

1. Visualisiere den Lauf schon auf dem Bike

In Javi’s eigenen Worten: „Wenn du kannst, versuche auf den letzten Radkilometern zu dehnen. Das hilft dir, dich auf den Wechsel zum Run vorzubereiten und die Muskeln zu aktivieren, die du beim Lauf brauchst – und vom ersten Schritt an Vollgas geben zu können“.

 

2. Länger heisst nicht härter

Vor längeren Distanzen schreckst du zurück? Javi rät dir, das zu überdenken: „Länger heisst ja nicht unbedingt härter. Manchmal sind die kurzen Einheiten die brutalsten – weil sie intensiv und am Anschlag schnell sind“. Wichtig ist, dass du den passenden Trainingsplan und Prozess für dein Triathlon-Ziel hast und so deinen Weg gehst.

 

3. Schnell macht schnell

Es heisst nicht umsonst: Übung macht den Meister. Das bedeutet aber auch: Willst du deine neue PB erreichen oder ganz oben aufs Podium, dann musst du auch im Training an deine Grenzen gehen. Oder wie Javi sagt:

Es ist ganz einfach: Trainiere schnell. Dann bist du im Rennen schnell.

4. Nein zu Nein

Triathlon ist eine mentale Sache. Dein Körper wird müde und will, dass du aufhörst. Javi bestätigt: Das ist der Punkt, an dem du deinen Kopf brauchst. Du musst dir sagen, dass du noch weiter kannst. Dass deine Konkurrenten auch leiden – aber dass du stärker bist, die letzten Meter zu gehen.

 

5. Nicht vorbei, bevor es vorbei ist

Der Zielsprint. Eine von Javi’s legendären Stärken. Sein Rat? Wenn du die Ziellinie siehst, nutze dieses Bild als Extra-Boost. Denke an positive Erlebnisse aus deinem Training, die bestätigen, dass du es schaffen kannst.

Niemand ist an diesem Punkt noch fit; also ist es manchmal der mental Härtere, der’s ganz oben aufs Podium schafft.

6. Hör auf deinen Bauch, wenn’s um Essen geht

Vor dem Rennen rät Javi zu Reis, Eiern und Süssem – für schnelle sowie anhaltende Energie. Und nach dem Rennen? Salziges. Für unseren Weltmeister darf das am liebsten Pizza sein.

Der Cloudflow
Javi’s 70.3 Ironman Weltmeister-Schuh
Hier entdecken