Zurück zur Übersicht

Werde 2022 Teil der R/O/C-Crew

2022 bekommt die On Run Crew einen neuen Namen und nennt sich ab sofort „R/O/C Crew“. Ihre Mission ist jedoch dieselbe geblieben: Die Leidenschaft fürs Laufen zu fördern. Von Fotografen über Outdoor-Enthusiasten und Ernährungswissenschaftlerinnen bis hin zu Profisportlerinnen kommen hier alle zusammen. Auch du kannst dich der R/O/C-Crew anschliessen. Hier erfährst du mehr über die Crew.

 

Die R/O/C-Crew ist das offizielle Support Team von On. Die Idee dahinter: Den Geist von On in die Welt hinauszutragen und ihn für noch mehr Menschen erlebbar zu machen. Die Mitglieder vertreten On bei lokalen Veranstaltungen und präsentieren den Brand in vielfältigen Communities.

 

Die R/O/C-Crew wächst stetig weiter und zwar auf der ganzen Welt. Die Gruppe ist inklusiv und hat Platz für Läuferinnen und Läufer, Entdeckerinnen und Entdecker, Profis und Superfans. Was sie alle gemeinsam haben? Das Laufen ist ihre Leidenschaft. Willst du auch dabei sein? Dann bewirb dich jetzt und werde selbst On Ambassador.

 

Aber erstmal, lass dir von einigen Crew-Mitgliedern erzählen, wie es ist, Teil der R/O/C-Crew zu sein.

 

 

Hanniel Hu, Deutschland

 

Wie würdest du die R/O/C-Crew mit nur drei Worten beschreiben?

Party, Peace und Pace.

 

Wie bist du zum Laufen gekommen?  

Als ich 2019 meinen ersten Halbmarathon plante, wusste ich nicht so recht, was mich erwartet. Der Einstieg ins Laufen scheint so einfach – Schuhe anziehen und los geht´s! Aber wenn Wind und Wetter nicht mitspielen oder du einfach nur einen langen Arbeitstag hinter dir hast, ist es manchmal schwierig, sich zu überwinden. Heute habe ich ein Team hinter mir. Zwar haben wir sehr unterschiedliche Ziele, aber alle haben die Leidenschaft fürs Laufen. Es geht darum, Sport im Team zu treiben und Support von einer Gemeinschaft zu erhalten.

 

Wie musstest du dich und die R/O/C-Crew sich während der Pandemie anpassen?

Die Pandemie war eine Herausforderung, aber es war grossartig zu sehen, wie wir es als R/O/C-Crew geschafft haben, magische Momente zu erleben. Als Fotograf und Läufer habe ich während dieser Zeit versucht, die gängigen Routen von anderen kennenzulernen und sie mit meiner Kamera zu dokumentieren. Ich habe nicht nur meine Stadt besser kennengelernt, sondern auch neue Freunde gefunden.

 

„Wir sind ein sehr motiviertes Team. Zwar haben wir alle unterschiedliche Ziele, aber alle haben eine Leidenschaft fürs Laufen. Es geht darum, Sport als Team und Gemeinschaft zu erleben.“

 

Was ist das Beste daran, On Ambassador zu sein?

Als Teil der R/O/C-Crew trägst du nicht einfach nur ein Logo. Du bist aktiver Teil der Laufcommunity, bist bei Events dabei und aktiv in den sozialen Medien. Ich bin sehr dankbar, dass ich  durch die R/O/C-Crew trotz der Pandemie neue Freunde kennenlernen und zum Laufen finden konnte. Nächstes Jahr werde ich sicher öfter mit ihnen an den Start gehen.

 

Welche Schuhe und Apparel Pieces von On magst du besonders? Und warum?

Der Cloudultra war für mich definitiv die Überraschung des Jahres. Da es weniger Strassenläufe gab und ich mir weniger Ziele setzen konnte, war ich mehr in der Natur unterwegs. Ich mag den Cloudultra für längere Läufe im Wald und auf den Trails, obwohl ich eigentlich ein Asphaltfan bin. Die Höhenmeter machen mir das Leben immer noch schwer.

 

Besonders gern trage ich die Weather Jacket. Ich war überrascht, wie leicht sie ist. Für jemanden wie mich, der viel schwitzt, ist sie eine perfekte Wahl. Optimale Wärmeregulierung, ohne viel mitschleppen zu müssen.

 

 

Karolina Tomaszewska, Kanada 

 

Warum sollte sich jemand der R/O/C-Crew anschliessen?

Sie bietet eine grossartige Möglichkeit, sich von anderen inspirieren zu lassen und der eigenen Community etwas zurückzugeben. Die Crew bietet tollen Support, persönlich und online. Die Ausrüstung ist fantastisch und motiviert sehr, sich sportlich zu betätigen.

 

Als On Ambassador lernst du Menschen aus der ganzen Welt kennen, die die gleiche Leidenschaft haben. Wir alle haben unsere eigene Auffassung vom Laufen und jede und jeder trainiert anders. Aber Teil dieser Gemeinschaft zu sein und am Diskurs teilnehmen zu können, macht es unglaublich spannend. Ich lerne viel und lasse mich gerne von dem, was die anderen vorhaben, inspirieren.

 

Wie nutzt du deine Position in der R/O/C-Crew, um die Leute zusammenzubringen?

Als Teil des On Running Pop-Ups in Toronto habe ich einen Street-Art-Lauf für Läuferinnen und Läufer aller Niveaus zusammengestellt. Die Idee war, neue Entdeckungen in einer uns bekannten urbanen Umgebung zu machen. Wir haben verschiedene Stopps eingebaut. Das hat geholfen, die Hemmschwelle für Laufneulinge abzubauen und trotzdem auch das Interesse von erfahrenen Läuferinnen und Läufern zu wecken. Für viele Leute war es der erste Lauf in einer grösseren Gruppe seit Beginn der Pandemie und die Stimmung war sehr freudig und positiv. Das hat uns allen gutgetan.

 

Wie würdest du die R/O/C Crew mit nur drei Worten beschreiben? 

Inspirierend, innovativ, enthusiastisch.
 

Wie hast du mit dem Laufen angefangen? 

Eine Freundin, die meinen Abenteuergeist und Enthusiasmus für Aktivitäten kennt, fragte mich, ob ich nicht einem Frauenteam (#NousBruce Project) beitreten wolle, das den kompletten Bruce Trail (Kanadas ältester und längster markierter Wanderweg) als Staffel in Angriff nehmen wollte. Bis dahin war ich nicht viel gelaufen. Nur manchmal im Rahmen von CrossFit-Workouts. Ich sah es als Herausforderung, mich mit dem Laufen vertraut zu machen und dabei vom Wissen der anderen zu profitieren. Es dauerte nicht lange und ich wurde Teil verschiedener Laufgruppen. Ab dann ging ich mehrmals in der Woche laufen. 

 

Welche Schuhe und Apparel Pieces von On magst du besonders? Und warum?

Der mag den Cloud X, weil er so vielseitig ist. Ich ziehe ihn eigentlich gar nicht mehr aus. Ich trage ihn bei Laufveranstaltungen, wenn ich lange stehen muss oder mit dem Hund eine Runde drehe, beim Tanzen, im Fitnessstudio und auch sonst. Ich hoffe, dass ich irgendwann alle Farben davon besitze. Dann kann ich den Schuh je nach Outfit variieren. Die Weather Jacket ist für mich auch ein wichtiges Essential. Hier in Kanada kann ich sie quasi das ganze Jahr tragen. Sie ist ideal bei Regen, Wind und wenn es schneit. Und auch wenn alles zusammenkommt.

 

 

Mathilde Petitjean, Frankreich

 

„Teil der R/O/C-Crew zu sein ist ein grossartiges Abenteuer, bei dem du Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen triffst, die alle deine Leidenschaft fürs Laufen teilen.“

 

Ein lustiger Fakt zu deiner Person? 

Ich bin die erste Athletin aus Westafrika, die an den Olympischen Winterspielen (Sotschi 2014) teilgenommen hat. 

 

Wie ist die R/O/C-Crew während des Lockdowns motiviert geblieben?

Wir haben angefangen, virtuelle Rennen zu veranstalten. Das waren unsere Herausforderungen während dieser Zeit. Vor allem unser Squad Race war super!

 

Was ist das Beste daran, On Ambassador zu sein? 

Für mich ist es wie eine grosse Familie. Und ich mag die innovativen Produkte, die dem Zeitgeist entsprechen und im Einklang mit meinen Werten sind.

 

Welche Schuhe und Apparel Pieces von On magst du besonders? Und warum?

Bei den Schuhen ist es der Cloudboom Echo. Er wirkt chic, aber wenn du ihn läufst, entwickelt er sich zum Monster. Er ist leicht und reaktionsstark und sorgt dafür, dass ich immer wieder auf den Vorderfuss zurückkomme. Er ist perfekt für Performance Running.

 

Die Sprinter Shorts sind mein Sportswear-Essential. Die Länge ist perfekt und nicht zu kurz. Ich mag, wie sie sitzen; hoch in der Taille, was ein Gefühl von Komfort und Halt gibt. Dank den Taschen sind sie auch superpraktisch und ich kann darin mein Handy aufbewahren, wenn ich unterwegs bin. Ich kann es kaum erwarten, bis sie auch in anderen Farben erhältlich sein werden.

 

Dein Lieblingsessen vor und nach dem Lauf? 

Vor dem Lauf esse ich gerne Mandeljoghurt mit Bananenstückchen und etwas Kakaopulver obendrauf. Und danach? Buchstäblich alles, nach was es mir gerade ist!

 

 

Lucca Blum, Schweiz

 

Wie hast du mit dem Laufen angefangen? 

Als ich klein war, spielte ich immer Fangen im Garten. Schon damals hatte ich viel Spass am Laufen. Ich erinnere mich noch gut an den ersten City-Lauf in meiner Heimatstadt. Die Freude am Laufen war für mich das höchste aller Gefühle. Jahre später trat ich einem Jugendclub bei. Diese Menschen stehen mir immer noch nahe. Sie wurden zu meiner zweiten Familie. 

 

Was ist das Beste daran, On Ambassador zu sein? 

On Ambassador zu sein, erfüllt mich mit Stolz und Freude. Es ist die Gelegenheit, gemeinsam mit der R/O/C-Crew schöne Momente zu erleben. Wir laufen und entdecken dabei gemeinsam die Schweiz.

 

„Bei der R/O/C-Crew sind wir einen Haufen cooler, aufgeschlossener Leute. Es braucht nicht viel, um sich bei uns einzufügen und das sorgt für eine tolle Atmosphäre. Bei uns wird es nie langweilig!“

 

Ein lustiger Fakt zu deiner Person?

Ich laufe lieber 10 km barfuss, als Koriander zu essen. 

 

Welche Schuhe und Apparel Pieces von On magst du besonders? Und warum?

Der Cloudstratus ist mein absoluter Lieblingsschuh. Doppelt gedämpft, aber dennoch aggressiv und mit Druck nach vorne. Lange und schnelle Läufe sind in diesem Schuh ein Kinderspiel. Mein Apparel-Favorit ist das Performance Long-T. Es ist leicht und superbequem beim Laufen und danach angenehm kuschelig. 

 

                                        Foto von: Keith Fearnow - @fearnowka

 

 

JC Clough (JC), USA

 

„Der R/O/C ist eine Familie von Athletinnen und Athleten aller Leistungsstufen, die eine bessere Version ihrer selbst werden wollen. Die individuellen Ziele mögen unterschiedlich sein, aber der Community-Support ist es nicht.“

 

Wie würdest du die R/O/C-Crew mit nur drei Worten beschreiben? 

Hilfreich. Abenteuerlustig. Zielstrebig.

 

Wie musste sich die R/O/C-Crew während der Pandemie anpassen?

Wir waren wohl alle ein bisschen mehr auf Social Media, um die Distanz einhalten zu können und trotzdem den Kontakt zu lieben Freunden zu pflegen. Ich persönlich habe dieses Jahr mehr Trailrunning gemacht als je zuvor. Einerseits weil es Wettkämpfe gab, aber auch, weil ich einfach den Drang hatte, nach draussen zu gehen.

 

Ein lustiger Fakt zu deiner Person? 

Wenn ich ins Ziel einlaufe, kann ich ziemlich verrückt feiern! Obwohl mir eigentlich alles weh tut, finde ich komischerweise genau dann die Energie, mich wild zu bewegen. Ich habe ein paar echt lustige Tanz-Moves drauf!

 

Welche Schuhe und Apparel Pieces von On magst du besonders? Und warum?

Auf jeden Fall der Cloudstratus und der Cloudboom Echo. Dank unglaublicher Dämpfung und Support ist der Cloudstratus mein liebster Allround-Schuh fürs Training. Für Wettkämpfe ist der Cloudboom Echo ideal. Der Cloudultra und der Cloudflash kommen jedoch gleich dahinter auf Platz zwei. 

 

Das Anorak Jacket trage ich gerne, wenn ich draussen bin und die Innenhose der Hybrid Shorts sind perfekt für den Wettkampf.

 

Bei welchen Wettkämpfen möchtest du eines Tages unbedingt teilnehmen?

Beim Trio Berlin Marathon, beim Kona Ironman Triathlon und in Boston über 5 km in der Kategorie Amateure/Profis. Es mit den Eliteläufern krachen zu lassen, wäre schon toll!  

 

 

Abbi (Milner) Hamlin, USA

 

Wie würdest du die R/O/C-Crew mit nur drei Worten beschreiben?

Inspirierend. Ermutigend. Fantastisch. 

 

Warum sollte sich jemand der R/O/C-Crew anschliessen?

Die R/O/C-Crew steht für mehr als nur ein Markenbotschafterprogramm. Es ist eine Gemeinschaft, ja quasi eine Familie, die sich gegenseitig motiviert, besser zu werden. 

 

Wie nutzt du deine Position, um die Leute zusammenzubringen? 

Als On Ambassador kommst du mit vielen Menschen ins Gespräch kommen, auch solche, die du nicht kennst. Ich finde es toll, die Leute im Rahmen meiner Laufgruppe und der von mir unterrichteten Fitnesskurse zusammenzubringen.

 

Welche Schuhe und Apparel Pieces von On magst du besonders? Und warum?

Ich liebe den Cloudultra und die Sprinter Shorts, weil beide so bequem sind! Der Cloudultra macht meine Füsse glücklich, egal ob bei einem kurzen Tempolauf oder einem langen Tag in den Bergen. Die Sprinter Shorts sind schmeichelhaft, bequem und rutschen beim Laufen nicht.

 

Ein Wettkampf, bei dem du eines Tages unbedingt teilnehmen möchtest?

Ich würde sehr gerne einmal in den Schweizer Alpen laufen gehen. Wenn ich in den Bergen bin, fühle ich mich sehr mit mir selbst und der Natur verbunden. Die Alpen scheinen mir der majestätischste Ort der Welt zu sein. 

 

 

Fede Spinetta, Österreich 

 

Ein lustiger Fakt zu deiner Person?

Ich bin in Argentinien geboren und meine Familie stammt aus Italien und Spanien. 2016 bin ich mit meiner Frau nach Berlin gezogen. 4 Jahre später ging es wieder zurück nach Innsbruck. Ich kann wohl behaupten, dass ich echt einen internationalen Background habe.
 

Wie würdest du die R/O/C-Crew mit nur drei Worten beschreiben?

Performance, Gemeinschaft, Leidenschaft.
 

Warum sollte sich jemand der R/O/C-Crew anschliessen?

Weil du dann ein tolles Team im Rücken hast. Dieser Support ist mehr Wert als die grossartige Ausrüstung, die wir bekommen. Wir wissen, dass hinter uns ein aufrichtiges und fürsorgliches Team steht, das alles tut, um uns zu stärken. Die R/O/C-Crew macht jede Herausforderung möglich, egal wie verrückt sie klingen mag.

 

Welche Schuhe und Apparel Pieces von On magst du besonders? Und warum?

Mein Lieblingsschuh ist definitiv der neue Cloudboom Echo. Der Schuh ist vorne überraschend gut gedämpft, leicht und schnell. Und ich liebe seinen Schub nach vorne bei schnellem Tempo. Das motiviert mich beim Tempotraining, noch mehr an meine Grenze zu gehen.

 

Eine Top-Wahl in Sachen Apparel ist für mich der Trail Breaker. Er ist funktional und gut designt. An kühleren Trainingstagen ist er zu meinem absoluten Favoriten geworden. Er steckt voller hochwertiger Details. Im Brustbereich schützt er vor Wind, aber am Rücken und auf der Innenseite der Arme belüftet er optimal.

 

Welches Ziel verfolgst du aktuell? 

Ich möchte im Rahmen eines sozialen Projekts Spenden für junge Triathleten in Lateinamerika sammeln. Vielen junge Talente fehlen die finanziellen Möglichkeiten, weshalb sie gezwungen sind, ihre vielversprechende Sportkarriere aufzugeben. Dagegen möchte ich etwas tun.

 

                                        Foto von: Keith Fearnow - @fearnowka

 

 

Steve Gutierrez, USA 

 

Wie würdest du die R/O/C-Crew mit nur drei Worten beschreiben?

Inspirierend, positiv und aufregend!

 

Wie musstest du und die R/O/C-Crew sich während der Pandemie anpassen?

Was für eine Zeit, in der wir gerade leben! Wir haben viele Social-Media-Challenges initiiert und alle Mitglieder haben sich daran beteiligt. Das hat viel Spass gemacht. Dass alle Wettkämpfe abgesagt und einige virtuell durchgeführt wurden, hat sich für viele von uns auf die Motivation ausgewirkt. Ich hatte keinen Trainingsplan mehr, sondern ging einfach nach Lust und Laune zum Trailrunning. Der Tempowechsel war erstaunlich. Ich konnte das Laufen auf eine neue Art und Weise sehr geniessen.

 

Wie hast du mit dem Laufen angefangen? 

Ich hatte eine ziemlich schwierige Zeit durchgemacht und ein Freund schlug mir Wandern vor. Ich war dann oft noch spät, als die Sonne schon untergegangen war, in den Bergen unterwegs. So kam ich zum Trailrunning. Als mich dann jemand für eine Teilnahme an einem Cirque-Series-Rennen überredete, gab es kein Zurück mehr. Durch das Laufen und einen aktiven Lebensstil habe ich mein Selbstvertrauen zurückgewonnen und Freunde fürs Leben gefunden.

 

Dein Lieblingsessen vor und nach dem Lauf?

Ich liebe eine gute Tasse Kaffee mit Gebäck vor dem Laufen und danach gibt es natürlich Tacos!

 

Welche Schuhe und Apparel Pieces von On magst du besonders? Und warum?

Auf der Strasse ist der Cloudboom mein absoluter Liebling. Er ist superleicht und das Feedback ist anders als bei jedem anderen Schuh, den ich bislang ausprobiert habe. Der Cloudultra ist toll, wenn ich auf den Trails unterwegs bin. Selbst an langen Tagen in den Bergen tun meine Füsse nicht weh.

 

Bei der Bekleidung tue ich mir schwer, einen Favoriten zu küren. Das Comfort Long T ist superbequem und sorgt für Komfort nach einem langen, abenteuerreichen Tag.

 

Warum sollte sich jemand der R/O/C-Crew anschliessen?

Weil du eine Gruppe inspirierender Menschen triffst und eine Marke repräsentieren darfst, die auf dem richtigen Weg ist und einen positiven Beitrag leistet.

 

                                    Fotos 1-3 von: Keith Fearnow - @fearnowka

 

Bewirb dich jetzt!

     

Haben dich die Geschichten inspiriert? Dann werde selbst Teil der R/O/C-Crew! Du hast dann die Chance, die neusten Produkte von On kennenzulernen, uns on- und offline promoten, unsere Marke bei lokalen Veranstaltungen zu repräsentieren und deine Erfahrungen mit deiner Community zu teilen. Werde zu einer wahren Inspirationsquelle für On.

  

Willst du dabei sein? Alle sind willkommen! Werde 2022 Teil der Geschichte von On. Bewirb dich zwischen dem 14. Januar und dem 6. Februar 2022. Worauf wartest du noch?

Hol dir noch mehr Laufinspiration. Melde dich für den On Newsletter an.


Mit dem Abonnieren unseres Newsletters akzeptierst du die On-Datenschutzrichtlinien