Zurück zur Übersicht

Taken to the Edge: Julian Carr

Grösstes Ansehen für die grössten Sprünge mit Skier gilt sicherlich Julian Carr. Er überspringt wortwörtlich Grenzen. Mit zwei Weltrekorden in der Klippenabfahrt hat Carr sich nicht nur für grosse Sprünge, sondern für den gesamten Skisport, einen Ruf gemacht. Er gründete das Label Discrete Clothing und eine Mountain Running Serie, die Cirque Series.

 

Julian Carr is part of the Edge speaker series which highlights remarkable people who have taken their craft to the edge. If you want to see Julian Carr speak on April 16 in New York, sign up here.

 

Q&A: Julian Carr

Woher nimmst du deine Inspiration, was bringt dich vorwärts?

Ich mag es, über Grenzen hinweg zu schauen. Was ist eine Strasse im Gegensatz zur Unendlichkeit? Eine Klippe grenzt etwas ab, so hat der Menschen das Reisen um den Planeten vordefiniert etc. Wir bekamen den Verstand geschenkt, glaube ich, um zu sehen, ob wir etwas verstehen können oder nicht. Es gibt nur so viel mehr hinter dem Vorhang...

Was, glaubst du, ist der Grund für deinen Erfolg?

Der Schwerpunkt meines Erfolges liegt auf Freude und Gesundheit.

Welche Rolle spielen das Laufen und Sport ganz allgemein in deinem Leben?

Mountain Running ist eine Säule meines Lebens. Es ist ein simples Streben; auf einen Berg klettern, die Ausblicke geniessen und einen Sinn für die Leistung bekommen. Und dann wieder runter. Es ist ein Urgefühl, es erdet mich.

 

Welchen Rat hast du für jemanden, der mit seiner Arbeit Grenzen durchbrechen will?

Definiere dich selbst, glaube an deine Ziele und Fähigkeiten und lasse dir von niemanden auf deinem Weg sagen, wer du bist. Du wirst so oft "Nein" hören und Fehlschläge erleben. Aber diese Menschen, diese Fehlschläge, definieren dich nicht. Ausser, du lässt es zu. Mach so weiter, glaube an dich selbst.