Zurück zur Übersicht

Auf den Trails mit Chloe Abbott und David Kilgore

Chloe Abbott ist ein echter Leichtathletik-Star, doch auf dem Trail ist sie ein Neuling. Gerade deshalb ist sie die Idealbesetzung, um unseren neusten Trailrunning-Schuh zu testen. Gemeinsam mit dem US-Trailrunning-Teammitglied David Kilgore und der Runner´s World-Crew hat sie sich für einen Tag in die Wildnis begeben. Lies hier, wie es ihr ergangen ist.

 

Chloe Abbott ist Spezialistin über 400 m und viermalige First Team All-American. Darüber hinaus ist sie B1G-Meisterin und NCAA-Vizemeisterin. Doch Trailrunning hat sie noch nie ausprobiert. 

 

Die Gelegenheit, sich gemeinsam mit David Kilgore und Runner´s World auf den Trail zu begeben, konnte sie sich also nicht entgehen lassen. «Ich war ziemlich nervös und da am nächsten Tag ein Training anstand, musste ich es einigermassen ruhig angehen lassen, aber ich wollte das unbedingt tun!»

 

David Kilgore ist hingegen ein echter Offroad-Experte und war deshalb die perfekte Wahl, um Chloe zu begleiten. Er hat für das Team USA bei den Trail and Ultra Running World Championships teilgenommen, eine unfassbare Bestzeit über 50 km von 3:01 aufgestellt. Ausserdem ist er zweimal den Rio de Janeiro Marathon gelaufen.

 

«Ich liebe es, draussen zu sein. Es ist simpel und friedlich. Auf den Trails unterwegs zu sein, ist ein bisschen wie eine Pause vom Erwachsenendasein und ich kann einfach geniessen, was die Welt zu bieten hat.» – David Kilgore

 

 

David’s Terrain und Chloe’s Bahn sind also alles andere als vergleichbar. Für Chloe war die Erfahrung aber ungemein positiv: «Es war so cool, beim Laufen die verschiedenen Blumen zu riechen und nicht den Geruch von IcyHot in der Nase zu haben! Und unter meinen Füssen den unebenen Boden und den Dreck zu spüren, war sehr friedlich. So etwas habe ich noch nie zuvor erlebt.»

 

«Es war ein sehr schöner Kontrast zu den Runden auf der Bahn.» – Chloe Abbott

 

Und obwohl sich Chloe anfangs vielleicht etwas ausserhalb ihrer Komfortzone bewegte, dauerte es nicht lange, bis sich ihre natürliche Liebe zum Laufen (und zum Wettkampf) zeigte: «Bergab zu laufen, ist nicht mein Ding. Aber bergauf habe ich David einige Male geschlagen!»

 

Tatsächlich war ihre Freude an der ungewohnten Umgebung für alle deutlich spürbar. «Chloes Begeisterung und Energie haben mich wirklich angetrieben», erzählte uns David danach. «Es war super, dass sie mit dabei war. Ihre Leistung war grossartig und sie hat sich richtig eingebracht. Wer weiss, vielleicht wurde hier gerade ein künftiger Trail-Star geboren.»

 

 

Der Schlüssel zum Outdoor-Abenteuer

Absolut essentiell war natürlich auch, dass Chloe für ihr Abenteuer gut ausgerüstet ist – und zwar mit einem Schuh, der ihr Spass, Sicherheit und optimalen Support garantiert. Deshalb haben wir sie mit dem neuen Cloudvista ausgestattet. Dieser vereint nämlich all das in einem Schuh.

 

Er wurde speziell für Trail-Einsteigerinnen und -Einsteiger entwickelt und punktet mit leichtem Gewicht, Agilität und optimaler Dämpfung. Dank CloudTec®, Helion™-Superfoam und Missiongrip™ lässt er dich nie im Stich – egal, ob du auf kurvenreichen Wegen im Wald unterwegs bist oder eine Runde im Park oder um den See läufst.

 

Der Cloudvista ist der erste Trail-Schuh, den Chloe je angezogen hat, doch offenbar war es eine Art «Liebe auf den ersten Blick»: «Der Schuh fühlte sich direkt grossartig an. Obwohl ich zum ersten Mal auf dem Trail war, fühlte ich mich sicher. Ich spürte, dass ich dem Cloudvista auch auf den hügeligen und bergigen Passagen absolut vertrauen kann.»

 

«Ich spürte, dass ich dem Schuh vertrauen kann. Ich liebe das Material, aber finde ihn auch modisch ein absolutes Highlight.» – Chloe Abbott

 

Und wie beurteilt einer, der mehrere Jahre Trailrunning-Erfahrung hat, den Cloudvista? «Mit ihm zu laufen, hat unglaublich viel Spass gemacht. Ich habe in meiner Karriere viele verschiedene Trail-Schuhe ausprobiert, deshalb kann ich sagen, dass der Cloudvista unglaublich vielseitig ist. Er ist der perfekte Einsteiger-Schuh, aber eignet sich gleichzeitig auch für kilometerintensives Trail-Training. Chloe und ich waren uns einig, dass er perfekt passt, superbequem ist und problemlos mit den unterschiedlichsten Terrains klarkommt.»

 

«Der Cloudvista ist ein einladender Schuh, der bei Bedarf aber auch seine Kilometerfresserqualitäten zeigen kann.» – David Kilgore

 

Der neue Cloudvista: Dein Schlüssel fürs Outdoor-Abenteuer
Sein einzigartiges Design und seine Materialien machen den Cloudvista vielseitig, agil und komfortabel. Er gehört zu unseren leichtesten Trail-Schuhen, damit du dein Outdoor-Abenteuer unbeschwert geniessen kannst.
Jetzt entdecken

 

Wagst du dich auch auf die Trails?

Chloe und David sind Profis und es sich gewohnt, an ihre Grenzen zu gehen. Doch es geht nicht immer darum, den höchsten Gipfel zu erklimmen oder die meisten Kilometer zurückzulegen. Die Freude liegt auch darin, neue Landschaften zu entdecken und die einmalige Freiheit in der Natur zu spüren. Das merkte auch Chloe.

 

«Anfangs war ich skeptisch, mich auf die Trails einzulassen. Doch im Nachhinein würde ich es jederzeit immer wieder tun. David hat es zu einer wirklich spassigen Angelegenheit gemacht. Wenn ich es kann, dann kann es jede und jeder!» – Chloe Abbott

 

Für alle unter euch, die auch Lust haben, die Trails dieser Welt zu entdecken, hat Chloe deshalb ein paar Ratschläge: «Nimm beim ersten Mal eine erfahrene Person mit, die dich unterstützen kann. Und packe etwas zu Essen ein, damit du am Ziel ein Päuschen machen kannst. Ach ja, und zieh lange Socken an, um dich vor kratzenden Büschen und Pflanzen zu schützen!»

 

Für David ist das Schöne am Trailrunning das Herauskommen aus der Stadt und das Einswerden mit der Natur: «Es gibt überall Trails und Orte zum Laufen. Den Cloudvista haben wir direkt ausserhalb von LA getestet. Das ist ein riesiges Ballungsgebiet, aber selbst hier findet man Trails in der Natur.»

 

Vor allem aber geht es darum, Spass zu haben. «Nimm einen Freund oder eine Freundin mit – dann macht es gleich doppelt so viel Freude. Wenn du alleine unterwegs bist, solltest du jemandem Bescheid sagen, auf welcher Route du läufst. Doch das Wichtigste ist, dir selbst ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.»

 

Worauf wartest du noch?

 

In Runner´s World kannst du nachlesen, was Chloe und David an ihrem Tag auf den Trails erlebt haben.  

 

Hol dir noch mehr Laufinspiration. Melde dich für den On Newsletter an.


Mit dem Abonnieren unseres Newsletters akzeptierst du die On-Datenschutzrichtlinien