Zurück zur Übersicht

Die Technologie hinter dem Cloudflow der zweiten Generation

Der neue Cloudflow ist da. Dieser Schuh hat Rekorde gebrochen und ist der Liebling der Spitzensportler. Mit ihrem Feedback, vier Jahren Forschungsaufwand und zahlreichen Tests haben wir ihn weiterentwickelt. Das Ziel: Mehr Komfort, mehr Kick, mehr Tempo. Erfahre mehr zur Technologie dahinter und wie wir unseren erfolgreichsten Schuh aller Zeiten mit Swiss Engineering weiter verbessert haben.

   

Viel Dämpfung und wenig Gewicht. Das war die ursprüngliche Idee für den Cloudflow. Er sollte Läufern, die ihre Ziele erreichen und Rekorde brechen wollen, ein hohes Tempo und gleichzeitig viel Komfort bieten. Dank unglaublicher Leichtigkeit und Reaktionsstärke hat er sich als der perfekte Schuh für Training und Wettkampf herausgestellt. Häufiger als jedes andere On-Modell wurde er von Spitzensportlern getragen. Häufiger als alle anderen stand er auf dem Treppchen.

Die zweite Generation, die nun da ist, steht ihrem Vorgänger natürlich in nichts nach.

   

     

Adaptive CloudTec™-Technologie

   

Der neue Cloudflow verfügt an der Aussensohle über 18 Cloud-Elemente. Jedes Element hat eine einzigartige Position, Form und Grösse, um einzeln zu dämpfen und gleichzeitig als Teil eines Ganzen zu funktionieren. Es war ein aufwendiger Prozess mit zahlreichen Tests und Anpassungen, bis wir für alle 18 verschiedenen Elemente die optimale Kombination aus Höhe, Wandstärke und Form gefunden haben. Die Art und Weise, wie die Cloud-Elemente miteinander interagieren, ist dabei ebenso wichtig wie deren Zusammenspiel als Einheit. Wir nennen dieses Prinzip adaptive CloudTec™.

 

Die Dämpfung sollte deinen Lauf nicht ausbremsen, sondern sich ihm anpassen. Darum bieten die äusserst adaptiven Cloud-Elemente aus Gummi sowohl vertikale als auch horizontale Dämpfung. Unser Ziel war es, ein federleichtes Laufgefühl zu schaffen, gleichzeitig für Stabilität und Strapazierfähigkeit zu sorgen und den Aufprall mit Hilfe des Bodenbereichs noch weicher zu machen. Entlang der lateralen und medialen Seite des Schuhs kann man die Komprimierungslinie erkennen. Sie ist leicht zu übersehen, aber entscheidend dafür, wie sich die Cloud-Elemente komprimieren und wieder ausdehnen, um so optimalen Schutz beim Aufprall und maximale Energie beim Abstoss zu bieten.

   

   

Die Geheimwaffe für den Sieg

   

Der Oberschuh aus speziell entwickeltem Mesh ist gemacht, um im Wettkampf maximales Tempo zu erreichen. Er ist leicht, atmungsaktiv und flexibel und fühlt sich mehr wie eine Socke als ein leistungsstarker Laufschuh an. Das wichtigste Update im Oberschuhs liegt in der veränderten Mikro-Struktur des konturierten Mesh-Materials. Ein neues Muster optimiert die Luftzirkulation im gesamten Schuh und sorgt dafür, dass der Fuss nicht zu warm wird.

 

Ergänzend kommen beim Oberschuh verstärkende Tape-Elemente zum Einsatz, die müde Füsse unterstützen. Um die optimale Position für diese Tape-Elemente zu finden, nahm unser Team eine CloudTec™-Sohle und klebte sie mit Tapes an die Füsse des On-Mitbegründers Olivier Bernhard fest. Er testete diese Konstruktion dann auf einem Lauf.

 

«Wir haben das Tape genau dort angebracht, wo wir es für notwendig und besonders effektiv hielten», erklärt Ilmarin Heitz, Head of Footwear and Innovation.»

 

«Wir gingen die Sache aus einem biomechanischen Ansatz an. Natürlich kam im Schuh später deutlich weniger Tape zum Einsatz als bei diesem Experiment. Aber der Grundgedanke und die Frage, wo sich das verstärkende Tape beim Laufen am angenehmsten anfühlt, leitete sich aus diesem Prozess ab.»

 

«Unser Ziel war, dass Läufer möglichst wenig Druck spüren und gleichzeitig von maximalem Support und Komfort profitieren. Dabei hat das Tape geholfen. Natürlich folgte eine Vielzahl von Tests, um herauszufinden, wie sich das Tape am effektivsten einsetzen lässt, um den Fuss zu stärken.»

     

   

Endlos viel Energie

  

Wer mehr Energie hat, ist schneller – das ist das zentrale Konzept des Speedboard™ in jedem einzelnen On-Schuh. Das Speedboard™ ist eine steife Platte über dem unteren Teil des Schuhs (beim Cloudflow ist es über den Cloud-Elementen sichtbar), die bei der Landung gebogen wird und beim Abstoss sofort wieder ihre ursprüngliche Form annimmt. Das Speedboard™ funktioniert fast wie ein Bogen: Indem es die Energie, die durch die Laufbewegung und die Schwerkraft erzeugt wird, aufnimmt und gleich wieder freisetzt, verwandelt es noch mehr Laufschwung in eine Vorwärtsbewegung. Gleichzeitig unterstützt es jederzeit die natürliche Abrollbewegung deines Fusses.

 

In verschiedenen On-Modellen kommen verschiedene Speedboard™-Arten zum Einsatz, aber die Grundidee ist für jeden Schuh dieselbe. Da ist der Cloudflow keine Ausnahme. Was sich jedoch verändert hat, ist der Aufbau des Speedboards™. Im Bereich der Ferse und des Vorderfusses ist es weicher und biegsamer als zuvor. Das Gefühl beim Aufsetzen des Fusses auf dem Untergrund wird dadurch noch gedämpfter, geschmeidiger und komfortablerer. Steifere Partien am Mittel- und Vorderfuss maximieren die Energiespeicherung, dank der die Wucht des Aufpralls in Beschleunigung umgewandelt wird.

     

  

Helion™ Your Run

 

Der Antrieb des Speedboards™ und der CloudTec®-Aussensohle wird durch den Helion™-Schaum in der Mittelsohle verstärkt. Gemacht für ultimative Dämpfung auf hartem Untergrund, ist Helion™ äusserst strapazierfähig, leicht und extrem federnd. Zudem ist der Schaum äusserst temperaturbeständig und bietet bei warmem und kaltem Wetter eine konstant gute Leistung.

 

Helion™: Das ist unser Super-Schaum und die ultimative Lösung, um auf der Strasse zu laufen. Nach dem Cloudswift und dem Cloudstratus ist der Cloudflow der dritte Performance-Laufschuh, bei dem Helion™ zum Einsatz kommt.    

        

 

Geschickt eingefädelt

 

Für besseren Halt und eine geschmeidigere, angenehmere Passform, die dennoch bei jedem Tempo und zu jedem Zeitpunkt volle Unterstützung bietet, haben wir die Fersenstütze komplett überarbeitet. Sie besteht neu nicht nur aus zwei einzelnen Teilen, sondern wurde auch neu geformt und verstärkt. Im Vergleich zum Vorgänger ist der Unterschied deutlich sichtbar: Beim Cloudflow der zweiten Generation ist der hintere Teil deutlich stärker geschwungen und orientiert sich an der natürlichen Form des Fusses.

 

Durch die Verschiebung des Winkels und der Position des letzten Cloud-Elements zur Rückseite des Schuhs, unterstützt der Cloudflow eine natürliche Landung auf der Ferse. Wie beim Cloudsurfer soll diese neue Position die natürliche Abrollbewegung des Fusses fördern. Da der Cloudflow aber auch im vorderen Bereich des Schuhs über etliche Clouds verfügt, eignet er sich aber ebenso für den Auftritt im Mittel- und Vorderfuss-Bereich. Egal, wie du landest, wird dich der Cloudflow optimal unterstützen. Lass die Konkurrenz deine neu gestaltete Fersenpartie betrachten, wenn du ihr davonläufst. 

  

 

Ein neues Ösen-Design verbessert den Halt am Mittelfuss und macht dich noch schneller. Durch eine breitere Öse im Mittelfuss-Bereich wird der Druck einer engen Schnürung besser auf den gesamten Fuss verteilt. Das elastische Zungenband hält die Schnürsenkel sicher an Ort und Stelle – für volle Konzentration auf den Lauf.  

      

  

Überlegener Halt

 

Eine weitere Innovation beim Cloudflow der zweiten Generation ist der neue Gummi-Verbundstoff an der Scheuerleiste der Sohle. Zentral angebracht und durch ein innovatives Traktionsmuster ergänzt, sorgt er für hervorragenden Grip und maximale Beweglichkeit – auch auf nassem Untergrund.

   

Damit bietet der Cloudflow eine medaillenverdächtige Kombination verschiedener Elemente, die es braucht, um Wettkämpfe erfolgreich zu meistern.

  

Der neue Cloudflow
Der Schuh, der alle Rekorde bricht. Geliebt und optimiert von Elite Athleten - jetzt noch besser. Mehr Komfort. Mehr Kick. Mehr Speed.
Entdecke

Hol dir noch mehr Laufinspiration. Melde dich für den On Newsletter an.